Ich bringe Ihnen die Denkmalschutz-Immobilie näher.

Am Besten persönlich in 1 Stunde mit Beispielrechnung, Fotos von nicht sanierten und danach sanierten Häuser in Leipzig; Berlin etc.mit hoher Denkmalschutz-Sonder-AfA für Steuerzahler - ideal ab 25.000 €/ EKSt./Jahr. Erstgespräch. 

In Vorbereitung: Lofts in unterschiedlicher Größe direkt am Main

Lassen Sie sich vormerken, denn die Nachfrage ist jetzt schon sehr groß.

------------------------------------

Die Denkmalschutz-Immobilie - Baujahr:  um 1900

eingetragen in der örtlichen Denkmalschutzliste - überwacht durch die Denkmalämter

Zur Erhaltung dieses Kulturgutes, das Sie erwerben können,      werden   S i e   vom Staat mit Steuervorteilen üppig belohnt.


HOHE STEUERN in VERMÖGEN UMWANDELN

kann nicht jeder, aber die es können, haben SUPER-Renditen      ....und sind  (Mit-)  E i g e n t ü m e r  eines Denkmals!


Nachfolgend eine Kurzbeschreibung "Erwerb und Ablauf" einer Denkmalschutz-ETW:

Ein Bauträger erwirbt das Baudenkmal im maroden Zustand, stimmt sich mit dem Denkmalschutzamt über die Sanierung und dem Energie-Sachverständigen ab, lässt das Haus vom Architekten in Wohnungen/ETWs "aufteilen", saniert es (baut es selbst fertig, gibt Projekt vorher in verkaufsfähiger Form mit Exposé an einen Initiator zum Verkaufen der ETWs/Hauses ab. Beim Notar erfolgt der Kaufvertrag für eine zu einem späteren fixen Termin fertig sanierte ETW.  Ab Komplettverkauf erfolgt der Baubeginn. Nach ca. 15 Monaten ist der "Neubau" für den "Erstbezug" fertig. Mietverträge erfolgen i.d.R. schon vorher. Dazu laufende Informationen an die Käufer zum Bautenstand mit Kontrollen. Nach Fertigstellung erfolgt die Übergabe des Kaufobjektes an die Käufer. Danach wird ein eventueller Tilgungszuschuss direkt auf das KfW-Darlehenskonto überwiesen. i.d.R. 12.500 € (Geschenk!).

Der Vertrieb erfolgt  i.d.R. über einen Initiator. Er ist das Bindeglied zwischen dem Bauträger und dem/den Käufer/n. Dieser organisiert den Verkauf meist über seine aktiven Kooperationspartner = Vermittler, wie ich, Diese bildet er aus, zeigt das Objekt, stellt den Bauträger vor und dessen fertige Objekte, etc.. Die Vermittler sind bundesweit tätig, damit das Objekt schnell und termingerecht fertig wird. Ab Komplettverkauf wird der Bauträger mit dem Bauen beginnen, damit die Steuervorteile für alle Käufer auch erhalten bleiben. Nach Fertigstellung (12 - 18 Monate, hier legt sich der Bauträger fest) erfolgt die Übergabe an die Käufer. Das entspricht einem Neubau (z.B. 75% Sonder-AfA, ca. 10% Altbausubstanz + 15% Grundstück vom Verkaufspreis (VKP). 

Steuerl. Schwerpunkt: 2. -13. Jahr   - Verkauf 10 Jahre nach Erwerb = steuerfreie Gewinne! 

INFO Haus: Wer ein komplettes Wohnhaus "GLOBALOBJEKT" erwerben möchte, sollte mir das rechtzeitig signalisieren. Sobald die 1. ETW verkauft ist, geht das nicht mehr. "Der frühe Vogel fängt den Wurm".  Diese Denkmalschutzimmobilien sind  e n d l i c h!   d.h. es gibt immer weniger solcher unsanierten Häuser, die als Denkmal (um 100 Jahre alt) anerkannt sind.

Bei Interesse besprechen wir Ihre Zielsetzung und Wünsche, die Sie mit dem Erwerb einer solchen Immobilie ideal realisieren können. Dies neben den enormen steuerlichen und finanztechnischen Aspekten. 

Ich präsentiere Ihnen eine Auswahl an ausgesuchten aktuellen und attraktiven Objekten, die sich besonders gut rechnen. Dabei ist die Standortwahl ein wesentliches Kriterium. Es gibt Städte,     die schon über 10.000 solcher sanierten Häuser (MFH) verfügen. 

Das sind eigentlich Neubauten, denn oft sind nur 10% vom Kaufpreis an Altbausubstanz vorhanden, die i.d.R. mit 2,5% linearer AfA abzusetzen sind. Dazu der niedrige Energieverbrauch, der durch zeitgemäße Techniken erreicht wird. Moderne Ausstattung und Komfort (Lift; auf der Rückseite nachgerüstete Balkone, etc.) sind in der Stadt-/oder Stadtteilen gesucht und werden zu Neubaumieten besser vermietet. Diese MFH standen vor 100 Jahren im Zentrum. 

In Mainz ist z.B. das Gebiet um den "Rosengarten" ein attraktives Denkmalschutzgebiet,  jedoch sind diese Villen gut erhalten und selten zu erwerben, und falls doch: Nur die neuen, im Verhältnis zum KP geringen Sanierungskosten können steuerliche abgesetzt werden. Somit i.d.R. Eigennutz mit teurem Flair und wenig Steuereffekt!

Bei meinen Angeboten sind dies bis zu 85% an Sonder-AFA vom Kaufpreis und dazu die extrem günstigen KfW-Zinsen und mehr.


AKTUELL:

Immer weniger Denkmalschutz-Neubau-Eigentumswohnungen-Angebotemit 75% Sonder-AfA + 2,5% lineare AfA (i.d.R. provisionsfrei für Sie). Ich kenne aktuell keine Anlageform, die so extrem gefördert wird, bei solch geringem Eigenkapitaleinsatz (EK)! Mehr EK geht immer. Sonderzahlungen auch.

...........und:   GRUNDBUCH gesichert! 

------------------------------------


Die Eigentumswohnung  als  K a p i t a l a n l a g e  

 oder  G e l d a n l a g e ? 


1. Die Denkmalschutz-ETW als Renditeobjekt/Kapitalanlage 

Mit einem Minimum an Geldeinsatz zur höchsten Netto-Rendite! Optimaler steuerfreier Verkauf nach 10 Jahren (Private).

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir hier keine Renditen nennen.

Eine individuelle Liquiditätsrechnung nach Steuern liegt einem kostenfreien individuellem Kaufangebot, ca. 10 Seiten, dann bei: Zahl für Zahl.


2. Die Denkmalschutz-ETW

als "Immobilien - R e n t e "/Geldanlage

Ziel: Eine schuldenfreie ETW durch die konsequente Verwendung (Einzahlung) aller Netto-Überschüsse + Sondertilgungen nach Ihren Wünschen.

  • Passives Einkommen durch Mieten abzügl. Kosten und IHR
  • Plus bezahlte Immobilie (zumindest Verkaufspreis - Rest-Darlehen)
  • Jederzeit verkäuflichNach 10 Jahren steuerfreie Gewinne/Private. 

2 Fragen, die Sie sich beantworten können:

1) Wie viele Jahre muss man arbeiten und wie hoch sind die monatlichen Beiträge, um 800 € /mtl. inflationäre Rente mit 67 Jahren zu erhalten?  2) Bekommen Sie Ihre eingezahlten Beiträge auch wieder zurück?


Sind Sie für solch eine Immobilie geeignet? 

Das erste Video gibt Ihnen  Aufschluss darüber:

Sorry, zZt. in Wartung, bitte email senden an: mainz@eucona.de

http://immo-finanz-check.de


Mein zusätzliches Angebot für Sie: 

Nutzen Sie ein "Orientierungs"-Gespräch unter:  0172- 2 33 88 66

Ich kann Sie auch zurückrufen. 

 

Der Wermutstropfen: Es sind seit Juli 2016 kaum noch Objekte auf dem Markt (und diese werden immer teurer). Man muss sofort reservieren können, d.h. der Käufer hat sich bereits für einen Kauf entschieden - jedoch fehlt bisher das Objekt (ETW oder Globalobjekt).Gerne helfe ich Ihnen vorweg, z.B. auf der Basis einer "alten" verkauften ETW eine Berechnung, jedoch mit Ihren Steuerdaten, Zahl für Zahl zu erläutern. Sobald dann ein Angebot vorliegt, tausche ich die "alten" gegen die "neuen" Objektdaten aus.

Nur dieses "technische" Vorgehen lässt Ihnen zZt. die Chance, eine ETW mit Sonder-AfA erwerben zu können. Wenn Ihnen das neue Angebot dann komplett zusagt, kann ein Notartermin vereinbart werden. Es sind ja ausgesuchte Denkmalschutz-Immobilien (ETW/Mietshäuser), die immer weniger werden dh. endlich sind! MFH mit 10-14 Wohnungen, Baujahr um 1900 - 1925. Wer jetzt nicht schnell, am 1. Angebotstag, reservieren kann, hat kaum eine Chance, dh. man muss die wirtschaftliche Seite bereits abgehakt haben und schnell  entscheiden können - durch die Reservierung.

Ihr Ziel: Zukünftig  p a s s i v e  monatliche Einkünfte erzielen!

Nach Zahlung der Kredite: a) Einkünfte daraus erzielen und b) Bezahltes Vermögen zu haben.

Ob das Objekt dann passt, entscheiden Sie. In Berlin wurden 50 WE innerhalb von Tagen komplett reserviert und auch inzwischen komplett verkauft. "Überhänge"vorhanden = Käufer, die bei der 1. Tranche nicht zum Zuge kamen, plus neue Interessen. Das Verkaufsprospekt kam erst nach den Notartermin/en. Wir und die Käufer hatten zuvor schon die .pdf-Dateien bei der 1. Tranche.

Die 2. Tranche ist da. Zu gleiche Bedingungen. Es kann gezeichnet werden. Die pdf.-Daten sind komplett mit Kaufvertrag vorhanden.


Ab wann stehen Ihnen die passiven Einkünfte  k o m p l e t t  zur Verfügung?

Das bestimmen Sie selbst durch mehr Eigenkapital, höhere Tilgungen, Sondertilgungen.

Dazu diejenigen, die von Anfang an mithelfen, damit Sie schneller fertig (schuldenfrei) werden:

         1. Der Mieter  2. Das Finanzamt   3. KfW-Darlehen

   - also ideal für Steuerzahler ab 20.000 € /Einkommensteuerzahlungen/Jahr

= regelmäßigen Einkünfte (alle 7 Einkunfstarten!) in den nächsten 10 Jahren.

 GGF, Klinikärzte, Manager, Unternehmer, Führungskräfte, Family Offices...

und Doppelverdiener

-----------------------------------------------------------